Regelungen/AGBs

 

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, erhalten Sie von mir die Fotos des Shootings in digitaler Form. Fotos aus privaten Shootings dürfen im privaten Rahmen uneingeschränkt genutzt werden. Egal wie viele Abzüge Sie zum verschenken machen oder in welcher Größe, egal für welches Fotoprodukt Sie das Bild verwenden. Im Bereich Social Media (facebook, instagram, twitter, pinterest,...) oder anderen Webanwendungen/Websides bitte ich um eine Nennung und ggf. Verlinkung. 

Eine Nutzung von Fotos, die in einem privaten Shooting entstanden sind, für kommerzielle Zwecke ist strengstens untersagt. Hierzu zählen u.a. der Verkauf z.B. Bilderdatenbanken/Agenturen/Zeitungen/Zeitschriften/Medien sowie der Verkauf von Fotoprodukten. Sollte hieran zu einem späteren Zeitpunkt Interesse bestehen, besteht die Möglichkeit hierfür eine Lizenz zu erwerben. Eine Nennung von Claudia Kellermann als Fotografin ist dann in allen Fällen Pflicht.

 

Für beide Kundengruppen (private und geschäftlich) gilt außerdem:

  1. Der Auftraggeber erkennt durch die Auftragserteilung meine Geschäftsbedingungen an.

  2. Alle Aufnahmen/Designs/Ideen sind geschützte Werke im Sinne des Urheberrechtes.

  3. In Rechnung gestellte, aber nicht bezahlte Bilder/Designs/Ideen bleiben mein Eigentum und unterliegen dem Urheberschutz in Bezug auf jegliche Verwendung.

  4. Während der Aufnahmen werden die Wünsche des Kunden berücksichtigt. Macht er nachträglich Änderungswünsche geltend, werden diese gesondert berechnet.

  5. Meine Haftung gegenüber dem Kunden wird auf den Ersatz grob fahrlässiger oder vorsätzlich verschuldeter Schäden beschränkt. Das gilt vor allen Dingen bei der Herstellung von Farbbildern jeglicher Art. Bei einem Verlust Dateien der von mir angefertigten Aufnahmen beschränkt sich unsere Ersatzpflicht auf die Erstellung neuer Aufnahmen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

  6. Die Qualität der von Ihnen gefertigten Ausdrucke richtet sich nach der Qualität des gewählten Unternehmens. Hierfür übernehme ich keine Verantwortung

  7. Beanstandungen müssen innerhalb der gesetzlichen Frist erfolgen.

  8. Für Schäden, die durch das Überspielen von mir gelieferter Daten (auch Bildmaterial) in einem Computer entstehen, leiste ich keinen Ersatz.

  9. Der Kunde ist selber für die Sicherung und Aufbewahrung der von mir gelieferten Dateien zuständig.

  10. Terminvereinbarungen sind Bestandteil des Auftrages.

  11. Während eines Fototermins ist das Fotografieren durch Anwesende nicht gestattet.

  12. Sonderabsprachen, die von diesen Geschäftsbedingungen abweichen, werden nur anerkannt, wenn eine schriftliche Bestätigung vorliegt.

  13. Der Kaufwert eines Gutscheins ist grundsätzlich drei Jahre gültig. Jeder allgemeine zivilrechtliche Anspruch verjährt in drei Jahren. Gerechnet werden die drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde (§§195, 199 BGB). Ist auf dem Gutschein eine kürzere Dauer angegeben, so bezieht sich diese auf den inhaltlichen Gutschein. Im Zeitrahmen der angegebenen Frist wird die Leistung erbracht, wie sie auf dem Gutschein aufgeführt ist. Wird der Gutschein nach diesem Datum eingelöst, aber vor Ablauf der gesetzlichen Frist, wird der Kaufwert des Gutscheins auf den aktuellen Wert des Shootings angerechnet. Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, werde ich Ihnen diese gerne beantworten.

  14. Personenbezogene Daten des Kunden werden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Die zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift) werden von mir nur zu diesem Zwecke verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht an der Vertragsabwicklung beteiligt sind.
    Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

  15. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Windeck, Vertragssprache deutsch.

Stand: August 2017

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now