Und schon ist die 3. Woche vorbei

Natürlich hat sich bei Tinkerbell auch das letzte halbe Auge geöffnet. Leider findet sie das Licht bei den Shootings so hell, dass sie bevorzugt die Augen zu hat. Hier aber erstmal wie die Bande heute aussieht:

Reihenfolge von oben: Sam, Abby, Tinka und Toffee.

Optisch sind die Veränderungen - abgesehen vom Wachstum - minimal. Wobei Toffee immer dunkler wird und auch bei Sam langsam etwas mehr Zeichnung im Gesicht erscheint. Im Moment bin ich mir nicht sicher, woher der Farbstich Richtung Creme in den Gesichtern kommt. Ist es ein Fehler in der Zeichnung? Denn Charly hat das ja - je nach Lichteinfall - auch. Oder war Mama Coco beim Putzen nicht so intensiv wie sie hätte sein sollen und es ist eine Verfärbung durch die Milch? Die Zeit wird es zeigen.

In der letzte Woche wurden alle immer lebendiger. Sie sitzen, fangen unbeholfen an durch die Wurfbox zu laufen und versuchen doch glatt am Rand hoch zu kommen. Wo sie wohl hinwollen? Auf jeden Fall sieht es so aus, als wenn sie in Kürze wohl in ihren Laufstall umziehen werden. :) Auch haben die ersten kleinen Kabbeleien zwischen den Vieren begonnen.

Mittlerweile reagieren sie auch schon ganz gut auf meine Stimme. Sofort fängt das Gefiepe an. Und wenn ich meine Hand in der Wurfbox abstütze, kommen meistens ein oder zwei direkt darauf zukrabbelt und ich kann einwenig mit ihnen spielen.

Geschwister werden liebend gerne als Kopfkissen benutzt:

Hier sieht man, dass die Kleinen schon ziemlich aufrecht sitzen und neugierig schauen, was um sie herum passiert. Und wenn dann noch ein Besucher über den Rand schaut ...

... ist die komplette Aufmerksamkeit der Bande gewiss.

Phoebe ist vom ersten Tag an neugierig. Bei jedem Fiepen möchte sie schauen, was los ist. Anfangs wurde sie von den Kleinen angefaucht. Doch bereits innerhalb kürzester Zeit haben sie sich an sie gewöhnt. Natürlich darf sie nicht ohne Aufsicht in die Nähe der Kleinen.

Hier noch zwei süße Mutter-Kind-Fotos:

Und zum Schluss noch ein Gruppenfoto von Mitte letzter Woche:

Gar nicht so einfach alle vier gleichzeitig aufs Foto zu bekommen.

Merken

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now